übersicht/ büro/
kontakt+anfahrt/ impressum+datenschutz/



Schulsanierung in Hilden

Sanierung und Umbau zur Marie-Colinet-Sekundarschule
(ehem. Wilhelm-Fabry-Realschule)

Leistungsphasen 1-8

2013 - Projekt in Ausführung

Bauherr: Stadt Hilden


Energetische Sanierung, brandschutztechnische Ertüchtigung und Umstrukturierung zu einer barrierefreien Sekundarschule.

Die heutige Marie-Colinet Sekundarschule ist aus der Wilhelm-Fabry Realschule hervorgegangen. Das Gebäudeensemble aus den 60iger Jahren, bestehend aus dem Nebengebäude im Norden und dem Hauptgebäude im Süden, werden seit 2013 unter Ausnutzung der Ferienzeiten und im laufenden Betrieb, grundlegend modernisiert und umgebaut. Der Bestand wurde entsprechend den Anforderungen eines Ganztagsbetriebes und der Inklusion angepasst.

Neben der Verbesserung des Wärmeschutzes, nach EnEV 2009 und EEWärmeG, wurden eine Schadstoffsanierung durchgeführt, brandschutztechnische Ertüchtigungen umgesetzt und im Hauptgebäude wurde Barrierefreiheit hergestellt. Bei der Umsetzung des Wärmeschutzes der Fassaden wird der durch die Ziegelflächen geprägte Charakter des Gebäudes erhalten. Mosaik- und Plattenflächen wurden mit farbigem Glasmosaik belegt.  

 

Fotos: bgs-architekten




Zurück zur Übersicht